unser Bürotiger namens "Eny"
Zurück

Auf die Gefahr hin, vom Tiger gefressen zu werden

Manchmal erscheint auch ein kleines Büro im beschaulichen Göfis wie ein wahrer Dschungel. Rund um die künstliche Plastikpalme inmitten eines Göfner Büros, regierte diesen Sommer tierischer Tumult und tiefes Entwicklungs- und Designdickicht. Während überall sonst von Juli bis August die Schreibtische hochgeklappt werden und die Urwaldbewohner weiter südlich in lauwarmem Wasser rumtümpeln, wurde besonders im Duncrow-Nest fröhlich weitergewerkelt.

In dieser, von mörderischen Temperaturen beherrschten Zeit, traute sich eine junge mutige Frau in die Höhle des Löwen, um den Tagesablauf der modernen Duncrow (lat. Corvus Designus) zu studieren. Trotz der ständigen Gefahr, von einem getigerten Reißzahns auf Kuschelkurs aufgelauert zu werden, gab sie sich stets kämpferisch und mutig.

Tapfer hielt Laura, eine fleißige Schülerin der HTL Bau und Design in Innsbruck, auch dem heißen Wind der Auftragslage stand und behauptete sich als vollwertiges Mitglied der hiesigen Fauna. Sie unterstützte die ansässigen Dschungelbewohner in allen wichtigen Aufgaben und bewältigte diese stets mit Bravour. Von grafischer Gestaltung von Icons, Webinhalten, Pflege von Webseiten, bis hin zur Fotografie und Nachbearbeitung.
Nach einem Monat Aufenthalt kehrt sie wieder zu ihrem Studienplatz zurück, um ihren Kollegen/innen in Innsbruck über die Lebensweise der Duncrow zu berichten.

Danke, Laura, dass Du dein Praktikum bei uns gemacht hast!
Wir hoffen, dass wir Dir einen guten Einblick in unser tägliches Werken geben konnten und Du möglichst viel wertvolles Wissen und tolle Erfahrungen sammeln konntest.

Für Deine Zukunft wünschen wir Dir nur das Beste, weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Matura!

PS: Es würde uns freuen, wenn Du bald wieder einmal im Duncrow-Nest vorbeischaust. (…auch auf die Gefahr hin, dass Dir unser Bürotiger Eny wieder einen Schrecken einjagt.)

Deine Duncrow-Nestbewohner
Markus & Patrick